Tierschutz geht nur in Zusammenarbeit,

 daher brauchen wir auch ihre Hilfe.

 Werden auch Sie Pflegefamilie.

Nähere Informationen finden Sie auch hier .


BSNH one Tour

Plakat vom HundeschwimmenBSNH-Stand beim Hundeschwimmen im Freibad Dellwig in 58730 Fröndenberg.

Auch am zweiten Termin, Sonntag den 08.10.2017, werden wir nach dem tollen Erlebnissen des ersten Schwimmtages wieder mit einem Stand vertreten sein. Wir können nur sagen, dass sich selbst eine entferntere Anreise lohnt. 
Es waren unzählige Hunde dort, alle möglichen Rassen, vom Welpen bis zum Senior und alles lief harmonisch ab. Den ganzen Tag war es ein Kommen und Gehen und es wurde eine Teilnahme von ca. 500 über den Tag verteilt erreicht. Alle hatten ihren Spaß im Wasser und an Land. Das ganze Gelände ist eingezäunt, so dass alle ohne Leine toben konnten. Wir würden uns sehr über Ihre Teilnahme und einen Besuch an unserem Stand freuen.
BSNH-Stand Bild1BSNH-Stand Bild2

Hundeschwimmen Bild1Hundeschwimmen Bild2

Ein großer Dank geht an den Betreiber des Schwimmbades, dass Er ein so tolles Erlebnis für 4- und 2-Beiner ermöglicht und an das Event-Team, dass diese Veranstaltung mit einem bunten Programm bereichert.


 

Billy - auf dem letzten Weg nicht mehr allein.

Billy 1Berner Sennenhundrüde, ca.8 Jahre alt und leider sehr krank, hat ein liebevolles Hospizplätzchen gefunden.

 

Der arme Schatz wurde aus ganz schlechter Haltung gerettet und kam ins Tierheim Duisburg.

Er wurde Mitte Juli zusammen mit einem anderen kleinen Hund ins Tierheim gebracht. Beide Hunde waren total verwahrlost, voller Parasiten und unterernährt.Billy 2

Billy ist ein ca 7-9 Jahre alter Berner Sennenhund, wurde mit nur 21,5 kg aufgenommen und hat dazu eine große Wucherung am Hals und eine an einer hinteren Pfote. Diese wurden bereits in einer Tierklinik untersucht - mit einer sehr schlechten Diagnose für eine Behandlung.

Dem anhänglichen, einfach nur liebenswerten Berner bleibt leider nicht mehr viel Zeit .....


Piah - vom Notfell zum BSNH-Sorgenfell.

Im Januar 2016 kam Piah als Pflegehund zu uns. Da war sie bereits 10 Jahre alt - also schon in einem recht fortgeschrittenen Berneralter. Es gab nicht viele Infos über das Ömchen. Bekannt war nur, dass Piah ihr Leben bis dahin draußen, in einem Zwinger mit abgeteiltem Gartenanteil verbracht hatte. Im Winter, wenn es sehr kalt war, durfte sie auch schon mal in der Garage schlafen, aber mit ins warme Haus durfte sie nicht! Ein Leben im Haus, zusammen mit ihren Menschen, hat Piah in den ganzen 10 Jahren leider nicht kennengelernt.

Zusätzliche Informationen